Krisenfall im Rheingau

Krisenfall im Rheingau (TB)

Rhein-Main-Krimi, Band 3
Buchautor: Lothar Schöne
448 Seiten – 12,5 x 19,0 cm
Taschenbuch-Ausgabe

14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • KB_1036
  • 978-3-8271-9485-5
  Kurze Inhaltsangabe   Der Krisenfall… … ist seltsamerweise... mehr
Buchinformationen zu: "Krisenfall im Rheingau"

 

Kurze Inhaltsangabe

 

Der Krisenfall…

… ist seltsamerweise ein Senffall, kein Weinfall. Mit diesem »Kri(senf)all im Rheingau« stellt der vielfach preisgekrönte Autor Lothar Schöne seinen dritten Krimi vor. Mit dem bereits wohlbekannten Personal: Frau Wunder als Wiesbadener Hauptkommissarin, Herr Spyridakis als ihr Assistent, Robert Feuer als Chef von beiden und natürlich Kommissar Ernst Lustig von der anderen Rheinseite in Mainz – ein besonders senfabstinenter Kriminalist. Und wieder wird nicht nur Spannung in einem scheinbar grotesken Fall geboten – auch mit Witz und Humor geht der Autor keineswegs sparsam um.

 

Tod im Senf

Eine Frau, die sich im Senf verwirklichen will, ist komisch und ungewöhnlich zugleich. Aber Rosalie Weisenbach findet Mitstreiter. Sie, die Katholikin, hat an ihrer Seite Dani und Hamed, einen Juden und einen Moslem. Spielt das eine Rolle bei ihrer Geschäftsidee, ungewöhnliche Senfsorten zu entwickeln und zu verkaufen? Überhaupt nicht – doch da wird Dani tot in einem Senfbottich aufgefunden. Es handelt sich um einen Giftmord, wie die Rechtsmedizinerin Dr. Hauswaldt schnell herausfindet. Unser Wiesbadener Kommissar-Duo Wunder und Spyridakis ermittelt, und natürlich führen Spuren nach Mainz, wo der Kollege Lustig sich über den skurrilen Mord wundert, doch schnell weiß, wie der Hase läuft. Es gibt einen Senf-Konkurrenten in seiner Stadt, den hochverdächtigen Dr. Eber mit seiner Firma. Bringt Ernst Lustig Frau Wunder und Vlassopolous Spyridakis auf die richtige Spur oder sie und sich selbst nur in Gefahr? Der Fall wird immer mysteriöser: denn was verbirgt sich eigentlich hinter der neuesten Kreation von Rosalie, dem Tiger-Senf? Er scheint manche Kunden in Wallung zu bringen.

 

Worum geht’s?

Kommissar Spyridakis wird von Kriminalrat Robert Feuer zu einem seltsamen Tatort beordert, zum »Senf-Palast« in Wiesbadens feiner Taunusstraße. Was er dort findet, mutet gruselig an: einen toten Mann mit senfverschmiertem Gesicht. Es handelt sich um Rosalie Weisenbachs Geschäftspartner Dani Birnbaum. Feuer vermutet sofort einen, wie er sagt, Religionsmord. Denn der dritte Geschäftspartner im Senf-Palast, Hamed Belalil, ist Moslem und nicht aufzutreiben. Vlassi Spyridakis begibt sich auf Recherche, landet dabei im kalten Rhein und entdeckt schließlich Belalil – doch leider ist der ebenfalls tot …

Über den Autor

Lothar Schöne, geb. in Herrnhut, arbeitete als Journalist, Hochschullehrer, Drehbuchautor und veröffentlichte Romane, Erzählungen und Sachbücher. Er erhielt eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, unter anderem das Villa-Massimo-Stipendium in Rom, den Stadtschreiber-Preis von Klagenfurt/Österreich und den von Erfurt, den Literaturpreis der Stadt Offenbach a. M., zuletzt 2015 den Kulturpreis des Rheingau-Taunus-Kreises. Sein Roman »Der blaue Geschmack der Welt« wurde von den Lesern der Tageszeitung »Die Welt« zum »Buch des Jahres« gekürt, der Roman »Das jüdische Begräbnis« in sechs Sprachen übersetzt. Derzeit wird die Verfilmung vorbereitet.

 

Weiterführende Links zu "Krisenfall im Rheingau"
Verfügbare Downloads: