Tod im Rheingau

Tod im Rheingau (TB)

Rhein-Main-Krimi, Band 1
Buchautor: Lothar Schöne
368 Seiten – 12,5 x 19,0 cm
2. Auflage
Taschenbuch-Ausgabe

12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • KB_1034
  • 978-3-8271-9445-9
  Kurze Inhaltsangabe Mit »Tod im Rheingau« präsentiert der vielfach... mehr
Buchinformationen zu: "Tod im Rheingau"

 

Kurze Inhaltsangabe

Mit »Tod im Rheingau« präsentiert der vielfach preisgekrönte und durch Fernsehkrimis (»Rosa Roth«) bekannte Autor Lothar Schöne einen Kriminalroman, der in Wiesbaden, Mainz und im Rheingau spielt. Eine modebewusste Kommissarin sowie deren deutsch-griechischer Assistent ermitteln auf ungewöhnliche Art.

Witziger Vater und ungehobelter Kriminalrat
In einem Rheingauer Weinberg wird ein Toter gefunden. In einem Mainzer Krankenhaus stirbt überraschend eine Frau. Normaler Lebensschwund? Keineswegs, hier gibt es einen Zusammenhang – einen mörderischen! Hauptkommissarin Julia Wunder und ihr Assistent Vlassopolous Spyridakis ermitteln auf eigensinnige und etwas närrische Art, was ihrem ungehobelten Chef, Kriminalrat Feuer, missfällt. Zu Hilfe kommt Julia ihr Apotheker-Freund Stockmann, doch den entscheidenden Hinweis gibt, ohne es zu wissen, der witzige Vater Julia Wunders, ein pensionierter Studienrat und Shakespeare-Liebhaber.

Worum geht’s?
Es geht um Ärzte, Apotheker, Krankenhäuser und unser Gesundheitssystem. Ein  brisantes und daueraktuelles Thema, das für Spannung und Entsetzen sorgt. Und dabei undurchsichtige, halbseidene und kriminelle Charaktere ins Licht zieht. Die dargestellten Krankenhausfälle sind sorgfältig recherchiert, der ganze Sachverhalt ist keine pure Erfindung, sondern basiert auf authentischen Begebenheiten.

Über den Autor

Lothar Schöne, geb. in Herrnhut, arbeitete als Journalist, Hochschullehrer, Drehbuchautor und veröffentlichte Romane, Erzählungen und Sachbücher. Er erhielt eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, unter anderem das Villa-Massimo-Stipendium in Rom, den Stadtschreiber-Preis von Klagenfurt/Österreich und den von Erfurt, den Literaturpreis der Stadt Offenbach a. M., zuletzt 2015 den Kulturpreis des Rheingau-Taunus-Kreises. Sein Roman »Der blaue Geschmack der Welt« wurde von den Lesern der Tageszeitung »Die Welt« zum »Buch des Jahres« gekürt, der Roman »Das jüdische Begräbnis« in sechs Sprachen übersetzt. Derzeit wird die Verfilmung vorbereitet.

 

Weiterführende Links zu "Tod im Rheingau"
Verfügbare Downloads: